Was kann die Osteopathie?

Der therapeutische Nutzen der Osteopathie ist für zahlreiche Beschwerden gegeben, bei denen funktionelle Störungen die Ursache bilden. Herr Vetter bietet die gesamte Bandbreite des Behandlungsspektrums an und ist dabei besonders spezialisiert auf:

N

Probleme der Wirbelsäule und des Nackens

– Bandscheibenbeschwerden
– Iliosakrale Beschwerden
– Facettenblockaden
– Schwindel, Migraine, Tinnitus
– Kiefergelenkbeschwerden (Zähneknirschen, Zusammenbeißen/Pressen, harmonische Bisseinstellung)

Ein weiterer Fokus von Herrn Vetter liegt auf der Behandlung von Tänzern, Musikern, Leichtathleten sowie Kindern ab einem Alter von vier Jahren.

Darüber hinaus eignet sich die Osteopathie zur Behandlung folgender Beschwerdebilder:

N

Verdauungssystem

– Schluckstörungen
– funktionelle Bauchschmerzen
– Magenschmerzen
– Verstopfung

N

Urologischer und gynäkologischer Bereich

– Menstruationsschmerzen
– Unterleibsschmerzen
– Beschwerden der Harnwege und der Prostata
– Schmerzen an Becken und Wirbelsäule
– Becken/Beckenbodenprobleme im Rahmen einer Schwangerschaft